Rosengarten am Restaurant und Café am Kleistpark

Sehr verehrte Gäste,

in dem nun fast 25-jährigen Bestehen hat sich das Restaurant & Café am Kleistpark dank Ihrer schon sprichwörtlichen Treue und dem Wirken unseres Teams zu einer gefragten Adresse nicht nur für Frankfurter entwickelt.

Wir werden Ihnen auch künftig ein niveauvolles Angebot im entsprechenden Ambiente bieten, verbunden mit vielen neuen Ideen für Auge und Gaumen.

WAS MAN VIELLEICHT NOCH ZUR GESCHICHTE DES HAUSES WISSEN SOLLTE.

In den Jahren 1950 bis 1953 wurde der einstmalige Friedhof in einen Volkspark umgewandelt und erhielt den Namen "Kleistpark "zu Ehren des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters.

Die hohen Mauern wurden bis auf etwa einen Meter abgetragen.Noch vorhandene Grabstellen und Denkmäler,wie das von Ulrike von Kleist, sowie Grabdenkmale Professor Spieckers,Wilhelm Wieckes, Ernst Martinis'- des Lehrers der von Kleist - standen noch für einige Zeit,wurden aber nach mutwilligen Zerstörungen entfernt und für die Restaurierung gesichert.Andere,wie die von Zeitner und Zehme sind woanders neu aufgestellt worden.

Am 12.Juli 1953 wurde die neue Erholungsstätte ihrer Bestimmung übergeben.

1954 bis 1956 entstand im NAW (Nationalen Aufbauwerk) das Café im Kleistpark.Frankfurter Bürger und Handwerksbetriebe hatten sich in vielen freiwilligen Aufbaustunden daran beteiligt und am 01.Mai 1956 konnte dann das Café feierlich eröffnet werden.

So wurde der Kleistpark, zu dem noch eine Kleinsportanlage,Tiergehege sowie das Rosarium gehörten, Anziehungspunkt für viele Frankfurter und auswärtige Besucher.

Zur Nordseite des Hauses befand sich eine große Terrasse, von der man in den großen angrenzenden Rosengarten mit seinen vier Springbrunnen schauen konnte.Auf Grund des Bebauungsplanes mussten diese in den siebziger Jahren leider den Neubauten weichen.

Bis zum Jahre 1989 war die HO (Handelorganisation) Frankfurt (Oder) Eigentümer.

Als wir im Juni 1990 das Haus übernahmen,waren große Investitionen und Anstrengungen bis hin zum heutigen Tage notwendig, um unsere Ideen und Ziele zu verwirklichen.

Das Ziel unseres Teams war und ist es, durch sehr gute Leistungen in Küche und Service den Aufenthalt unseren Gästen so angenehm wie nur möglich zu gestalten.

Mitten in der Stadt Frankfurt/Oder gelegen, direkt am Kleistpark, entstand somit wieder eine kleine Oase der Erholung und Entspannung.

Alle Mitarbeiter unseres Hauses leisten in der täglichen Arbeit die Voraussetzungen dafür, den hohen Ansprüchen unserer Gäste stets gerecht zu werden.

So fand unter anderem in unserem Hause ein großes Treffen der Familie von Kleist statt, aus allen Teilen der Erde waren Familienmitglieder angereist.

Die wiederholten Außenministertreffen zwischen Deutschland und Polen waren für unser Team ebenso ein Erfolg,wie das Treffen des Bundespräsidenten mit dem Präsidenten der Republik Polen.

Weitere Persönlichkeiten aus Politik,Wirtschaft und Kultur haben sich in unserem Gästebuch lobend über unsere Leistungen ausgesprochen.

Mit der totalen Umgestaltung des Restaurants im Jahr 2010, der Neugestaltung des Salons "Luise", dem Wiederaufbau des Keramikbrunnens im Jahr 2012 und dem Anbau des mediteranen Hofgartens "Doreen" im Jahr 2013 haben wir die Voraussetzung dafür geschaffen, dass Sie sich in unserem Hause wohlfühlen können.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Gästen und ein ganz besonderes denen, die uns in den vergangenen Jahren die Treue gehalten haben.Unser Versprechen ist es:Auch in Zukunft werden wir gute Gastgeber sein.

Geschäftsführer: Jürgen Limprecht und Doreen Westphal

--- Bitte beachten Sie: Reservierungen sind nur persönlich im Restaurant oder telefonisch während unserer Öffnungszeiten möglich. ---